iPhone 4S: Präsentation in Cupertino

Kategorie(n) Apple, Iphone, iPhone 4S, News - von Carsten am Mittwoch, 05.10.2011 - 0 Kommentare

Mit dem gestrigen Special Event dürfte Apple die Erwartungen vieler Fans eher enttäuscht als erfüllt oder gar übertroffen haben. Es gibt nur ein neues Smartphone, und dabei handelt es sich nicht um das iPhone 5. Somit wird es, entgegen aller vorherigen Annahmen, auch kein Budget-iPhone geben. Andererseits ist auch das iPhone 4S nicht arm an technischen Verbesserungen und Innovationen. Eine Zusammenfassung findet Ihr im folgenden Artikel.

Äußerlich gleicht das iPhone 4S dem iPhone 4 wie ein Ei dem anderen - so wie wir es ja schon vom iPhone 3G/3GS kannten. Das Innenleben jedoch hat einige Updates erfahren, welche noch größeren Komfort garantieren und Probleme der Vergangenheit eliminieren sollen. So werden sich die meisten User sicherlich an die iPhone 4 - Antennenprobleme erinnern, die weltweit Verzweiflung, Empörung und Gerichtsverfahren ausgelöst hatten. Für das iPhone 4S ist ein verbesserter Antennenrahmen vorgesehen. Auch wird es zwischen den Antennen ein "intelligentes Gewicht" geben, welches die Empfangsleistung verbessern soll.

Der allgemein erwartete A5-Dualcore-Prozessor ist Hauptbestandteil des iPhone 4S. Wie anhand des Spiels Infinity Blade 2 live demonstriert wurde, verbessert sich die Grafikgeschwindigkeit dadurch immens (Geschwindigkeitssteigerung bis zu 7x). Auch die Akkulaufzeit hat sich verbessert: mit dem neuen iPhone sollen Gesprächslaufzeiten bis zu 8 Stunden (14 Stunden ohne UMTS) möglich sein.iPhone 4S

LTE wird, entgegen allen Hoffnungen, weiterhin nicht unterstützt. Dafür ist eine Unterstützung der beiden Netzwerkstandarts GSM und CDMA vorgesehen. Dieser Umstand erlaubt den Einsatz des iPhone 4S auf der ganzen Welt.

Die Kamera des neuen Smartphones wurde ebenfalls den Erwartungen entsprechend aufgerüstet. Sie besitzt jetzt 8 Megapixel und macht Bilder in einer Auflösung von 3264 x 2448 Pixeln. Der Einsatz neuer Technologien beschleunigt überdies den Prozess des Fotografierens. Mit einer Geschwindigkeit von weniger als einer Sekunde pro  Bild wird es damit zum schnellsten Handy für Reihenbilder, dass derzeit auf dem Markt ist (beziehungsweise sein wird).

Die spannendste Neuerung ist jedoch mit Sicherheit der Siri-Sprachassistent für iPhone 4S. Der "intelligente" Assistent antwortet auf gezielte Fragen des Benutzers. Die Demonstration in Cupertino drehte sich dabei um das Wetter in San Francisco, die Uhrzeit in Paris und die Aufforderung, um sechs Uhr morgens den iPhone-Wecker klingeln zu lassen. Eine weitere Funktion ist beispielsweise die automatische Suche nach Restaurants oder die Routenplanung zu einem vorher eingegebenen Ziel. Für den Anfang wird Siri Englisch, Deutsch und Französisch verstehen können.

Preislich wird sich das iPhone 4S, welches mit 16, 32 und 64GB Speicher angeboten wird, auf dem gleichen Niveau bewegen wie zuvor das iPhone 4. Letzteres wird weiterhin, ebenso wie das 3GS, in Verbindung mit einem Vertrag besonders günstig verfügbar sein. Vorbestellungsstart ist der 07. Oktober 2011. Offizieller Verkaufsstart in den USA, England, Deutschland, Kanada, Australien, Japan, und Frankreich ist am 14.Oktober 2011. Offizielles Releasedatum für das Betriebssystem  iOS 5 und den Online-Speicherdienst iCloud ist übrigens der 12.10. 2011.

Bild: flickr/ amadeusrecord

 

Über - Carsten lebt seit 2003 in Leipzig, studierte Germanistik, Journalistik und Komparatistik. Seit 2009 arbeitet er als Online-Redakteur und schreibt für verschiedene Blogs und Portale. Für apfelfon schreibt er seit 2010 den Großteil der Artikel. Seine Steckenpferde sind Apple-News und Gerüchte sowie Produkttests. Tagesschau und Co. konsumiert Carsten mit Vorliebe über iPhone-Apps; sein Highscore im FruitNinja Arcade Mode liegt derzeit bei 902.

Jetzt kommentieren

XHTML: Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>