iPhone-SDK im Februar 2008

Kategorie(n) News, Software - von Sebastian am Mittwoch, 17.10.2007 - 0 Kommentare

Wie Apple bzw. Steve Jobs heute in den Apple Hot News bekannt gab, wird es im Februar 2008 nun endlich das lang erwartete iPhone-SDK (Software Development Kit; mehr Infos bei Wikipedia) für Softwareentwickler geben. Somit ist nun, ab Februar, der Weg frei für hunderte nützliche Zusatzprogramme, von Drittanbietern, auf dem Apple iPhone (sowie dem iPod touch).

Die lange Wartezeit bis Februar, erklärt Steve Jobs damit, dass die Entwickler nun zum einen das iPhone für Programmierer öffnen, gleichzeitig aber auch an einen zuverlässigen Schutz gegen Viren, Malware und andere Schädlinge denken müssen.

Gespannt sein können wir darauf, wie diese Programme dann auf unser iPhone gelangen. So wie Apples iPhone-Strategie zur Zeit ausschaut, kann es durchaus sein dass sich die Programmierer eine "Getestet für das iPhone"-Lizenz erwerben müssen, die Software somit nicht kostenlos sein wird und wir die Software dann über den iTunes-Store beziehen - und vor allem bezahlen - müssen.

Warten wir es ab...

Über - Sebastian schreibt seit den Anfängen auf apfelfon. Nachdem er sich mit dem Apple-Virus infizierte, wurde ein Gerät nach dem anderen gekauft, so dass er aktuell auf eine wahre Horde von Apfel-Produkten blicken kann: iPhone, iPad, iMac, MacBook und ein appletv. Fast alle Geräte sind täglich im Einsatz, wodurch er auch ständig auf Probleme oder Neuigkeiten im Apple-Sektor aufmerksam wird.

Jetzt kommentieren

XHTML: Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>