Deutscher iPhone-Tarif ab 50,- Euro/Monat? Auf nach Frankreich!

Kategorie(n) Gerüchteküche, News - von Sebastian am Mittwoch, 17.10.2007 - 5 Kommentare

macnotes.de will, aus zuverlässiger Quelle, Tarif-Details zu den T-Mobile-Tarifen für das iPhone erfahren haben. So soll der günstigste Tarif bei 50,- Euro/Monat liegen. Enthalten sind hierbei 100 Gesprächsminuten, eine Datenflatrate sowie 40 Frei-SMS. Der teuerste Tarif soll, laut macnotes.de, bei 90,- Euro liegen.

Weiterhin liegen macnotes.de Informationen vor, wonach die Mitarbeiter in den T-Punkten und an der Hotline bereits über die Tarife informiert worden sind, diese jedoch derzeit noch nicht bekannt geben dürfen.

Bei einem Tarif in Höhe von 50,- Euro/Monat, werde ich dann wohl noch eine Weile vom iPhone-Kauf absehen und zunächst einmal bis zum 29. November abwarten wie viel das iPhone in Frankreich kosten wird, wo es, vielen Dank an die französische Gesetzgebung, dann ohne SIM-Lock erscheinen wird bzw. ohne SIM-Lock erscheinen muss.

Über - Sebastian schreibt seit den Anfängen auf apfelfon. Nachdem er sich mit dem Apple-Virus infizierte, wurde ein Gerät nach dem anderen gekauft, so dass er aktuell auf eine wahre Horde von Apfel-Produkten blicken kann: iPhone, iPad, iMac, MacBook und ein appletv. Fast alle Geräte sind täglich im Einsatz, wodurch er auch ständig auf Probleme oder Neuigkeiten im Apple-Sektor aufmerksam wird.

Displaying 5 Comments
Have Your Say

  1. basti sagt:

    Und kein Mensch weiß was ein iPhone in Frankreich ohne SIM-Lock kosten wird…

    Zwar gibts das Vertrags-iPhone auch ab 399€ aber kein Wort wurde zur SIM-Lock-freien Version gesagt. Das wird mit sicherheit nicht billig…

    und ob ich nun 800€ in Frankreich zahle und hier dann einen Vertrag mit 35€ nehme oder hier 399€ und 49,95€ zahle…
    Mal bitte gegenrechnen 😉

  2. Sebastian ApfelFon sagt:

    Das die Kosten noch nicht bekannt sind, hab ich oben aber auch geschrieben.

    Mein derzeitiger Vertrag kostet mich 9,- Euro. An den meisten Orten, an denen ich mich aufhalte, gibt es WiFi. Und wenn ich wirklich mal schnell eine Mail abrufen möchte, na dann nehme ich mir noch eine Datenoption zu meinem Vertrag. Damit bin ich dann noch lange nicht bei 35,- Euro/Monat.

    Apropos 800,- Euro in Frankreich: Wenn man nun noch bedenkt, dass das iPhone (offiziell) NICHT subventioniert ist … dann wird es sicherlich auch interessant, wie Apple den (vermutlich) höheren Preis rechtfertigen will/wird.

  3. basti sagt:

    Laut Heise sind schon Preise von 999€ in französichen Medien gesehen worden.

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/97537

    Aber einfach abwarten, dieses rum-raten bringt ja keinem was 🙂

Jetzt kommentieren

XHTML: Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>