iPhone FAQ: Die wichtigsten Tipps und Tricks

Kategorie(n) Iphone, Tipps und Tricks - von Carsten am Montag, 16.04.2012 - 0 Kommentare

Das iPhone ist seit seiner erstmaligen Vorstellung im Jahr 2007 eines der beliebtesten Smartphones der Welt. Doch längst nicht alle iPhone-Besitzer können auch sicher mit dem Gerät umgehen. Das mag auch daran liegen, dass ein iPhone nicht nur ein Gebrauchsgegenstand, sondern eben auch ein Presitige-Objekt ist. Wir beantworten in diesem Artikel einige der häufigsten iPhone-Fragen.

iPhone zurücksetzen - Wie funktioniert das?

Durch Software-Updates, falsch gelaufene Jailbreaks oder sonstige Experimente kann es vorkommen, dass das iPhone nicht mehr so reibungslos funktioniert, wie es eigentlich sollte. Das kann sich in langen Ladezeiten, beständigen App-Abstürzen oder sonstigen Problemen äußern. In so einem Fall sollte das iPhone zurückgesetzt werden. Dies löst die Performance-Probleme in den meisten Fällen.

1.) Backup erstellen: Durch die Wiederherstellung des iPhones gehen alle Daten und Einstellungen verloren. Daher sollte zunächst ein Backup erstellt werden.

2.) Zurücksetzen: Nun gibt es mehrere Möglichkeiten, um das iPhone zurückzusetzen:

  • (1) im Einstellungs-Menü unter "Allgemein" den Punkt "Inhalte & Einstellungen löschen" auswählen oder
  • (2) iTunes starten, das eigene iPhone links in der Menüleiste auswählen (das natürlich zuvor am Rechner angeschlossen werden muss) und den Button "Wiederherstellen" zu klicken. Die Wiederherstellung des iPhones erfolgt dann automatisch.
  • (3) Falls Option (2) nicht funktionieren sollte, kann durch das Gedrückt-Halten der Shift-Taste der Button "Wiederherstellen" gewählt werden. Dann kann eine der auswählbaren Firmwaredateien (*.ispw) wieder auf das iPhone aufgespielt werden.

 iPhone Autokorrektur: Ausschalten leicht gemacht

Wer kennt das nicht: Man schreibt eine SMS, eine Nachricht über WhatsApp, ist bei Facebook oder im Netz unterwegs...und muss sich andauernd mit der teilweise absurden Autokorrektur herumschlagen, obwohl man doch selbst am besten weiß, was man gerade tippen wollte. Für solche Fälle kann die Autokorrektur aber auch deaktiviert werden. Früher ging dies nur mit Jailbreak - aber da diese Funkion unter den Benutzern sehr gefragt war, wurde sie ab Firmware 2.2 eingeführt. Einfach unter "Einstellungen" -->"Allgemein"-->"Tastaur" die Option "Auto-Korrektur" deaktiveren.

Autokorrektur abschalten

Hier können Sie die iPhone Autokorrektur deaktivieren

iPhone-Apps löschen

Sobald Apps nicht mehr genutzt werden, keine Updates mehr erfahren oder nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren, wird häufig über Löschung nachgedacht, um den Speicherplatz des iPhones sinnvoller nutzen zu können. Folgendes ist in so einem Fall zu tun:

  • Auf das Symbol der App tippen, die gelöscht werden soll
  • Den Finger so lange auf der App halten, bis die App-Symbole wackeln und in der linken oberen Ecke ein X erscheint.
  • Durch Antippen dieses Symbols kann die App gelöscht werden (wenn die Sicherheitsfrage mit "Ja" beantwortet wird)
  • Falls dieser "Trick" nicht funktioniert, ist wahrscheinlich die Option zum Löschen von Apps in den iPhone-Einstellungen deaktiviert. Im Menü unter "Einstellungen"-->"Einschränkungen"-->"Apps löschen" kann dies geändert werden.
Apps, die auf diese Art gelöscht werden, bleiben übrigens in der iTunes-Mediathek erhalten. Falls Sie die App also irgendwann einmal wiederhaben wollen, können Sie die App durch eine neue Synchronisation wieder installieren.

Kann ich mehrere Postfächer auf dem iPhone einrichten?

iPhone: Accounts hinzufügen

Mailaccounts auf dem iPhone hinzufügen

Mehr als eine E-Mail-Adresse zu haben ist heutzutage wirklich nichts Besonderes mehr. Die meisten von uns haben wenigstens zwei Mailadressen: Eine private und eine dienstliche.  Ebenso üblich ist es, die Mails via Smartphone abzurufen, wenn man sich gerade unterwegs, im Meeting oder auf sonst eine Art weg vom PC oder Laptop befindet. Mit dem iPhone können verschiedene Postfächer angelegt und mit unterschiedlichen Einstellungen individuell auf die Bedürfnisse des Nutzers zugeschnitten werden. Das Procedere:

  • Rufen Sie die Einstellungen auf
  • Wählen Sie die Option "Mail, Kontakte, Kalender" aus
  • Danach die Option "Account hinzufügen" auswählen
  • Wählen Sie Ihren Account (Gmail, Hotmail, iCould etc.)
  • Geben Sie die benötigten Daten ein. Anschließend kann der neue Account in der Mail-App unter dem Reiter "Postfächer" aufgerufen werden.

Wie kann ich iPhone-Klingeltöne erstellen?

Apple ist gern mal eigen. So auch dann, wenn es darum geht, eigene Klingeltöne auf das Handy zu laden. Mp3's lassen sich mittels iPhone zwar wunderbar wiedergeben. Als Klingelton kann man sie deswegen aber noch lange nicht verwenden. Um selbst Klingeltöne zu erstellen und zu nutzen, gibt es vor allem zwei beliebte Wege.

Do-it-yourself: Mittels iTunes und ein wenig Trickserei am Rechner kann der geduldige Nutzer sich seinen Klingelton selbst basteln. Dazu folge man am Besten dieser detaillierten und bebilderten Anleitung.

Alternativ kann auch ein (kostenloser) Online-Service zur Erstellung von Klingeltönen genutzt werden - zum Beispiel der von audiko.net

Haben Sie weitere Fragen rund um das iPhone und seine Benutzung? Nutzen Sie die Kommentarfunktion oder das Kontaktformular. Die Fragen werden wir entweder direkt oder im nächsten FAQ-Artikel beantworten.

 

 

Über - Carsten lebt seit 2003 in Leipzig, studierte Germanistik, Journalistik und Komparatistik. Seit 2009 arbeitet er als Online-Redakteur und schreibt für verschiedene Blogs und Portale. Für apfelfon schreibt er seit 2010 den Großteil der Artikel. Seine Steckenpferde sind Apple-News und Gerüchte sowie Produkttests. Tagesschau und Co. konsumiert Carsten mit Vorliebe über iPhone-Apps; sein Highscore im FruitNinja Arcade Mode liegt derzeit bei 902.

Jetzt kommentieren

XHTML: Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>