Die iPhone-Presseschau 06

Kategorie(n) Presseschau - von Sebastian am Freitag, 09.11.2007 - 1 Kommentar

In loser Folge stellt ApfelFon in der Rubrik “Die iPhone-Presseschau” interessante Beiträge aus der deutschen Medienlandschaft zum Thema iPhone vor. Diesmal zum iPhone-Verkaufsstart in Deutschland:

  • spiegel.de: Hans im Glück
    Ein bisschen Ausnahmezustand um Mitternacht: Hunderte iPhone-Fans kratzen an den Scheiben eines T-Punkt-Ladens in Köln. Sie wollen zu den ersten gehören, Held des Einkaufs werden, sich in die Annalen des Handytums schreiben. Der große Run wie beim Start in den USA blieb allerdings aus.
  • sueddeutsche.de: Luxusobjekt mit Signalwirkung
    Das iPhone wird in Deutschland wohl kein Renner - sein Einfluss ist dennoch groß.
  • zeit.de: Beten für das iPhone
    Seit heute nacht ist das iPhone auf dem deutschen Markt. ZEIT online war anlässlich des Verkaufsstarts in Köln und traf Apple-Jünger und B-Prominente. Eine Reportage
  • netzeitung.de: Mobilfunk-Shop von iPhone-Fans belagert
    Das neue iPhone gibt es nun auch in Deutschland. In Köln öffnete um Mitternacht der erste T-Punkt und versorgte Hunderte wartender Fans mit dem begehrten Statussymbol.
  • focus.de: Ein bisschen Euphorie zum iPhone-Start
    In der Nacht feierte T-Mobile den Verkaufsstart des iPhones in Deutschland. Trotz des zur Schau gestellten Optimismus ist klar: Die Begeisterung der Deutschen hält sich in Grenzen.
  • stern.de: 200 iPhones in Köln verkauft
    Vier Monate nach der Premiere des iPhones in den USA wird nun auch in Deutschland das Apple-Handy verkauft. Rund 200 Menschen warteten in Köln auf den Verkaufsstart - ein Andrang wie in den amerikanischen Filialien blieb jedoch aus.
  • taz.de: Das Spielzeug des Jahres
    Niemand braucht's, aber jeder will's: Das Multifunktions-Handy aus dem Hause Apple, soll die mobile Unterhaltungselektronik revolutionieren. Hält es, was es verspricht?
  • faz.de: Wind, Wetter, Anstehen und am Ende ein iPhone
    Einige Hundert Menschen trotzten Wind und Regen, um mitten in der Nacht Schlange vor einem Telekom-Verkaufsladen in der Kölner Innenstadt zu stehen. Alle hatten nur ein Ziel: eines der ersten in Deutschland erhältlichen iPhones des amerikanischen Elektronikkonzerns Apple zu ergattern.

Über - Sebastian schreibt seit den Anfängen auf apfelfon. Nachdem er sich mit dem Apple-Virus infizierte, wurde ein Gerät nach dem anderen gekauft, so dass er aktuell auf eine wahre Horde von Apfel-Produkten blicken kann: iPhone, iPad, iMac, MacBook und ein appletv. Fast alle Geräte sind täglich im Einsatz, wodurch er auch ständig auf Probleme oder Neuigkeiten im Apple-Sektor aufmerksam wird.

Displaying 1 Comments
Have Your Say

Jetzt kommentieren

XHTML: Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>