iPhone-Software von Drittanbietern, Apple noch unentschlossen

Kategorie(n) News - von Sebastian am Samstag, 12.05.2007 - 0 Kommentare

Ein für das iPhone interessanter Punkt auf der Apple-Aktionärsversammlung am letzten Mittwoch, war das Thema "iPhone-Software von Drittanbietern". Steve Jobs gab zu, dass Apple sich noch nicht entschieden hat, ob sie diese nicht doch zulassen werden.

Jobs did acknowledge that the company is still struggling to decide if third-party developers will be able to create software that will run on the iPhone. It’s a decision Apple “is wrestling with,” according to Jobs.

Kurz nach der Vorstellung des iPhone im Januar wurde die Entscheidung von Apple, Software von Drittanbietern nicht zulassen zu wollen, entschieden kritisiert.

Da wir jedoch schon sehen konnten, was eifrige Programmierer mit Apple TV so alles angestellt haben, ist es wohl auch beim iPhone nur eine Frage der Zeit bis wir die ersten Downloads aus dem Netz ziehen können. Aus diesem Grund wird Apple am Ende wohl auch nichts anderes übrig bleiben, als Drittanbieter zuzulassen.

(via Mac Rumors)

Über - Sebastian schreibt seit den Anfängen auf apfelfon. Nachdem er sich mit dem Apple-Virus infizierte, wurde ein Gerät nach dem anderen gekauft, so dass er aktuell auf eine wahre Horde von Apfel-Produkten blicken kann: iPhone, iPad, iMac, MacBook und ein appletv. Fast alle Geräte sind täglich im Einsatz, wodurch er auch ständig auf Probleme oder Neuigkeiten im Apple-Sektor aufmerksam wird.

Jetzt kommentieren

XHTML: Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>