Apple gibt erste iPad-Verkaufsstarts bekannt

Kategorie(n) iPad, News - von Carsten am Freitag, 07.05.2010 - 0 Kommentare

Wie Apple heute per Pressemitteilung bekannt gab, wird das iPad ab Freitag, den 28. Mai, in neun Ländern außerhalb der USA verfügbar sein. Bei diesen Ländern handelt es sich um Deutschland, Spanien, Australien, Kanada, Japan, Italien, England, der Schweiz und Frankreich.  In Österreich, den Niederlanden und Luxemburg (sowie weiteren Ländern) ist das iPad hingegen erst ab Juli zu bekommen. Vorbestellungen können, wie schon zuvor berichtet, ab dem 10. Mai aufgegeben werden.

Was das iPad in Deutschland kosten wird, ist hingegen immer noch ein großes Rätsel. Immerhin war heute zu erfahren, dass der Preis für das 16GB WLAN iPad in Großbritannien stolze 429 Pfund betragen soll. Dieser Preis entspräche in etwa 490 Euro. In Spanien wird Apple um die 479 Euro für das 16GB iPad verlangen; der Preis für das iPad 3G hingegen liegt angeblich bei 579 Euro. Wesentlich billiger werden Apple-Kunden in Deutschland wohl auch nicht davonkommen – wenn überhaupt.

Über - Carsten lebt seit 2003 in Leipzig, studierte Germanistik, Journalistik und Komparatistik. Seit 2009 arbeitet er als Online-Redakteur und schreibt für verschiedene Blogs und Portale. Für apfelfon schreibt er seit 2010 den Großteil der Artikel. Seine Steckenpferde sind Apple-News und Gerüchte sowie Produkttests. Tagesschau und Co. konsumiert Carsten mit Vorliebe über iPhone-Apps; sein Highscore im FruitNinja Arcade Mode liegt derzeit bei 902.

Jetzt kommentieren

XHTML: Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>