Das Warten hat (fast) ein Ende – iPhone 4 und Verkaufstarts auf der WWDC angekündigt

Kategorie(n) iPhone 4, News, Technik - von Carsten am Dienstag, 08.06.2010 - 0 Kommentare

Banner1_300x250Seit gestern haben die ewigen Spekulationen um das neue iPhone ein Ende. Wie erwartet kündigte Steve Jobs sein neuestes Schätzchen während seiner Eröffnungsrede („Keynote“) der WWDC an. Zunächst mal sind wir alle froh, dass die Namensraterei ein Ende hat: Das neue iPhone wird den schlichten Namen „iPhone 4“ tragen. Mutmaßungen über ein iPhone HD oder iPhone 4G sind somit hinfällig. Erste Impressionen gibt es auch: Die Apple-Webseite bekam das lang überfällige Update und ist nun auch mit einem iPhone4 Promovideo ausgestattet worden.

Was die Features angeht, stimmt Apples neues Smartphone weitestgehend mit dem Prototyp überein, den Gizmodo gekauft und zu Apples Empörung im Internet präsentiert hatte. Frontkamera, LED-Blitz und die Möglichkeit, Videos in HD-Qualität aufzuzeichnen sind ebenso vorhanden wie die 960×640- Pixel-Auflösung des Displays. In farblicher Hinsicht wagt Apple keine Experimente; das iPhone 4 wird ebenso wie seine Vorgänger in weiß oder schwarz erhältlich sein. Wahlweise gibt es das Modell mit 16 oder 32GB Speicherplatz.

Die technischen Daten des iPhone 4 im Überblick:

  • 3.5″ (diagonal) Widescreen Multi-Touch Display
  • 960×640-pixel Auflösung bei 326 dpi
  • 800:1 contrast ratio
  • A4-Prozessor
  • Speicherplatz: 16GB oder 32GB Flash
  • Videoaufnahme in HD (720p)
  • Betriebssystem: iOS4
  • Farben weiß und schwarz
  • Größe: 11,5 cm * 5,9 cm * 0,9 cm
  • Gewicht: 137 Gramm

Auch das neue Betriebssystem hat einen etwas konkreteren und Apple-typischeren Namen bekommen: iOS 4. Ab dem 21 Juni soll es zum Download bereit stehen und mit dem iPhone 3G /3GS sowie dem iPod touch kompatibel sein.

Vorbestellbar ist das iPhone 4 ab dem 15. Juni exklusiv bei T-Mobile. Offizieller Verkaufsstart ist der 24. Juni 2010. Die Preise stehen indes noch nicht fest. In den USA kostet das iPhone 4 mit 16GB Speicher $199, wohingegen die Variante mit 32GB Speicherkapazität $299 kosten soll (jeweils nur in Verbindung mit einem Vertrag). In Deutschland werden wir wohl kaum so günstig wegkommen.

Über - Carsten lebt seit 2003 in Leipzig, studierte Germanistik, Journalistik und Komparatistik. Seit 2009 arbeitet er als Online-Redakteur und schreibt für verschiedene Blogs und Portale. Für apfelfon schreibt er seit 2010 den Großteil der Artikel. Seine Steckenpferde sind Apple-News und Gerüchte sowie Produkttests. Tagesschau und Co. konsumiert Carsten mit Vorliebe über iPhone-Apps; sein Highscore im FruitNinja Arcade Mode liegt derzeit bei 902.

Jetzt kommentieren

XHTML: Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>