Erster (kurzer) iPhone-Test

Kategorie(n) Gerüchteküche, News - von Sebastian am Donnerstag, 07.06.2007 - 0 Kommentare

iPhoneEin "vertrauenswürdiger" (ehrlich jetzt) Insider von gizmodo.com konnte das iPhone schon mal in Augenschein nehmen und es ein wenig testen.

Laut dem Insider ist der E-Mail-Client vorkonfiguriert für die Services von AOL, Google Mail, Hotmail und weiteren mehr (eigener POP-Account ist natürlich auch möglich). Die Reaktionszeit des Touchscreens auf Berührungen ist sehr schnell und das LCD-Display ist scharf und bietet eine sehr gute Darstellung. Ein Steckplatz für die SIM-Karte ist vorhanden (Anm. d. Red.: Ach ne...), eine Klappe für den Batteriewechsel konnte er jedoch nicht entdecken (Anm. d. Red.: Aua Apple!).

Das iPhone hat eine "super geheime Funktion" die der Insider nicht erwähnen darf. Da bin ich jetzt wirklich gespannt und Tippe einfach mal auf integriertes GPS. Hat jemand eine andere Idee?

Weiter berichtet er, dass das Browsen im Web sehr zügig funktioniert. Laut seiner Meinung ist das iPhone jedoch mit $500,- bzw. $600,- überteuert und eigentlich nur die Hälfte wert. Was mich jetzt zu der Annahme bringt, dass GPS doch nicht enthalten ist.

Was ihn noch sehr störte - ich jedoch vollkommen normal finde vor einem Produktlaunch - ist die Tatsache das die Firmware des iPhones derzeit beinahe täglich in einer neuen Version erscheint.

(via gizmodo.com)

Über - Sebastian schreibt seit den Anfängen auf apfelfon. Nachdem er sich mit dem Apple-Virus infizierte, wurde ein Gerät nach dem anderen gekauft, so dass er aktuell auf eine wahre Horde von Apfel-Produkten blicken kann: iPhone, iPad, iMac, MacBook und ein appletv. Fast alle Geräte sind täglich im Einsatz, wodurch er auch ständig auf Probleme oder Neuigkeiten im Apple-Sektor aufmerksam wird.

Jetzt kommentieren

XHTML: Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>