Software von Drittherstellern (und von Dir) auf dem iPhone

Kategorie(n) News - von Sebastian am Montag, 11.06.2007 - 0 Kommentare

Nun also doch. Steve Jobs präsentierte auf der heutigen WWDC eine Möglichkeit für Entwickler (und auch für Dich) nun doch eigene Software auf das iPhone bringen zu können. Hierbei nutzt man die integrierte Safari-Engine. Mit Hilfe der AJAX-Programmiertechnik (Asynchronous JavaScript and XML) kann man nun jede beliebige Anwendung selbst erstellen und auf das iPhone hochladen und als Web-Service auf einem Server anbieten. AJAX dürfte den meisten durch die tollen (oder auch nicht so tollen) Web 2.0-Anwendungen bekannt sein, die mittlerweile überall zu sehen sind (z.B. GoogleMail oder Google-Maps).

Zusammengefasst bedeutet das nun: JEDER, der moderne Web-Anwendungen programmieren kann, kann nun auch Anwendungen für das iPhone erstellen. Das ist definitiv eine Killerapplikation interessante Möglichkeit für weitere Software auf dem iPhone. Endlich habe ich einen Grund AJAX zu lernen. ;o)

Über - Sebastian schreibt seit den Anfängen auf apfelfon. Nachdem er sich mit dem Apple-Virus infizierte, wurde ein Gerät nach dem anderen gekauft, so dass er aktuell auf eine wahre Horde von Apfel-Produkten blicken kann: iPhone, iPad, iMac, MacBook und ein appletv. Fast alle Geräte sind täglich im Einsatz, wodurch er auch ständig auf Probleme oder Neuigkeiten im Apple-Sektor aufmerksam wird.

Jetzt kommentieren

XHTML: Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>