Warum gibt es kein iPhone-SDK für Entwickler?

Kategorie(n) Kommentar - von Sebastian am Mittwoch, 13.06.2007 - 0 Kommentare

Steve JobsZwei Tage nach der WWDC-Keynote von Steve Jobs, rumort es noch immer auf diversen News-Seiten, in Foren und in Blogs. Die Entwickler haben ihr sehnlichst erwartetes iPhone-SDK (Software Development Kit) nicht erhalten und wurden von Steve Jobs/Apple mit der (relativ simplen) Möglichkeit, AJAX-Web-Anwendungen für das iPhone zu erstellen, abgespeist.

Warum nur gibt Apple den Entwicklern nicht die Möglichkeit, eigene Software für das iPhone zu herzustellen? Ich denke, diese Frage ist eigentlich gar nicht so schwer zu beantworten. Schauen wir uns zunächst einmal die harten Fakten an:

  1. Apple ist eine Firma, eine Aktiengesellschaft und ist zunächst einmal daran interessiert Geld zu verdienen. Dies wird anscheinend, wenn es um Apple geht, meistens vergessen.
  2. Der Hype um das iPhone ist derzeit so groß, dass Apple in der nächsten Zeit definitiv verdammt gut verdienen wird. Ob mit oder ohne SDK ist den Erstkäufern erstmal ziemlich egal.
  3. Apple sucht sich weltweit exklusive Vertriebspartner für das iPhone und ist, Gerüchten zufolge, sogar an den Umsätzen (bei den iPhone-Verträgen) des jeweiligen Netzanbieters beteiligt.

Das bedeutet für mich, mal ganz abgesehen davon dass das iPhone für Apple ein vollkommen neues Produkt in einem vollkommen neuen Markt ist:

  1. Es ist die erste Version des iPhones. Nun will ich als Unternehmen natürlich erstmal schauen was der Markt so bietet und welche Software ich selbst hinzufügen kann.
  2. Wenn ich jetzt schon alle Features in das iPhone integriere, ist die nächste Version schon nicht mehr so interessant. Gibt es für die nächste Version jedoch ein SDK und damit viele neue Software für den iPhone-Besitzer, ist dies ein erneuter Grund für die Erstkäufer auf das Folgemodell umzusteigen.
  3. Wenn ich das iPhone zu verdammt guten Konditionen an Netzbetreiber verkaufen möchte und auch noch eine gewisse Macht über den Netzbetreiber ausüben möchte, muss ich ihm auch entgegenkommen indem ich z.B. die Nutzung von Skype (Internet-Telefonie) auf dem iPhone verhindere. Kein SDK, kein Skype, mehr Gesprächsminuten für den Netzbetreiber.

Das sind für mich Mögliche und sehr wahrscheinliche Gründe, warum Apple den Entwicklern zunächst kein SDK liefert. Allerdings kann ich hiermit auch völlig daneben liegen, bin ja nicht aus der Branche sondern nur sehr interessiert. ;o)
Andere Meinungen sind natürlich, wie immer, sehr willkommen.

(Das Steve Jobs-Foto ist vom Flickr-User shio. Besten Dank.)

Return to the Mobile Edition.

Über - Sebastian schreibt seit den Anfängen auf apfelfon. Nachdem er sich mit dem Apple-Virus infizierte, wurde ein Gerät nach dem anderen gekauft, so dass er aktuell auf eine wahre Horde von Apfel-Produkten blicken kann: iPhone, iPad, iMac, MacBook und ein appletv. Fast alle Geräte sind täglich im Einsatz, wodurch er auch ständig auf Probleme oder Neuigkeiten im Apple-Sektor aufmerksam wird.

Jetzt kommentieren

XHTML: Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>