Verzögerung beim Europa-Start des iPhones?

Kategorie(n) Gerüchteküche, News - von Sebastian am Donnerstag, 21.06.2007 - 0 Kommentare

Am Mittwoch veröffentlichten die Analysten der Investment-Bank Piper Jaffray ein paar Recherche-Notizen, in denen es unter anderem auch um den Europa-Start des iPhones ging.
Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster äußerte darin Zweifel ob Apple die Markteinführung des iPhones im 4. Quartal einhalten kann und vermutet, dass der Termin verschoben werden könnte. Er bezieht sich hierbei auf Berichte, nach denen europäische Netzbetreiber sich derzeit weigern (ApfelFon berichtete) auf Apples Forderungen einzugehen:

"European wireless carriers are citing strict terms of the partnership with Apple," he explained. "To a certain degree, this sheds an interesting light on the AT&T pact, implying that it is favorable towards Apple."

The analyst speculated that Apple's agreement with AT&T may involve handset subsidies and a generous revenue sharing plan.

(via AppleInsider)

Über - Sebastian schreibt seit den Anfängen auf apfelfon. Nachdem er sich mit dem Apple-Virus infizierte, wurde ein Gerät nach dem anderen gekauft, so dass er aktuell auf eine wahre Horde von Apfel-Produkten blicken kann: iPhone, iPad, iMac, MacBook und ein appletv. Fast alle Geräte sind täglich im Einsatz, wodurch er auch ständig auf Probleme oder Neuigkeiten im Apple-Sektor aufmerksam wird.

Jetzt kommentieren

XHTML: Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>